Aktuelles

Wir wollen die Autos aus den Städten schmeißen – denn durch parkende Autos wird so viel öffentlicher Raum blockiert, den wir viel besser nutzen könnten. Und auch den Klimaschutz müssen wir weg vom Privatauto und hin zu klimaneutraler Mobilität mit Bus, Bahn, zu Fuß und auf dem Rad.
Wir fordern sichere Fluchtwege und die Aufnahme von Menschen aus Afghanistan. Wir müssen alles tun, um Menschen zu helfen, die Schutz suchen. Der Bund muss endlich eine unbürokratische Aufnahme von allen Menschen, die in Afghanistan bedroht sind, möglich machen.
Positionspapier von der Landesarbeitsgemeinschaft Flucht und Migration, dem Landesvorstand BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Bremen, der Bundestagsabgeordneten Dr. Kirsten Kappert-Gonther sowie der Grünen Jugend
Die selbsternannte „Alternative für Deutschland“ (AfD) hat seit ihrer Gründung 2013 einen steilen Rechtskurs verfolgt. Zum Instrumentarium ihrer Politik gehören Nationalismus, Rassismus, Sexismus, Antisemitismus und die Verharmlosung der NS-Verbrechen, Verschwörungstheorien, die Diffamierung der Presse und offene Lügen über das politische System, sowie Verleumdungen und Bedrohungen der politischen Gegner*innen.